Sie sind hier: Startseite Klangart-Studio

Klang Art Studio

Das Klang Art Studio ging aus dem Art Club + Kunstforum hervor, das 1978 auf Initiative des Schweizer Künstlers René Acht  in Freiburg ins Leben gerufen wurde. In den zehn darauf folgenden Jahren kuratierte René Acht nicht nur 40 Einzelausstelungen mit namhaften Künstlern wie Joseph Beuys, Robert Schad, Arthur Stoll, Walter Giers, Anton Stankowski u.a., sondern veranstaltete Lesungen und Konzerte u.a. mit den Komponisten Klaus Huber und Brian Ferneyhough und war dort auch immer kunstvermittelnd tätig.

Vor diesem Hintergrund gründete Andreas H.H. Suberg 2000 in der Freiburger Lokalität das Klang Art Studio und führte das Studio in diesem Geiste weiter. Neben der musikalischen Vermittlungs- und Unterrichtstätigkeit, wurden dort Ausstellungen präsentiert sowie Künstler- und Komponistengepräche (u.a. mit Peter Vogel, Peter Staechelin, Miguel Bellusci, Alain Fabian u.a.) durchgeführt.  Nach dem Umzug nach Endingen-Kiechlinsbergen 2013 wurde das Studio in den Souterrain-Räumen der Tennenbach Str. 9 wieder installiert.

Das Klang Art Studio versteht sich nicht nur als Produktionsstätte aktueller Musik, sondern auch als Ort musikalischer wie künstlerischer Bildung und Begegnung und richtet sich mit seinem Bildungsangebot ebenso an musikinteressierte/-begeisterte Kinder, Jugendliche und Erwachsene wie auch an ein kunstinteressiertes Publikum.

Die Räumlichkeit des Klang Art Studios wird auch als Ausstellungfläche genutzt und ist nach terminlicher Absprache für Interessierte zugänglich.

Derzeit wird in den Räumen eine Ausstellung mit Oelen, Scherenschnitten, Gouachen sowie Plastiken von René Acht und Objekten von Andreas H.H. Suberg präsentiert.

P1040392.jpg

Die Leitung des Klang Art Studios obliegt dem staatl. examinierten und diplomierten Musik-/Klavier-/Kunstpädagogen; Komponisten, Medienkünstler und Musiker Andreas H.H. Suberg.

Neben dem regulären Unterrichtsangebot von Musikalischer Früherziehung, Musikalischer Grundausbildung,  Musiktheorie, Klavier- und Keyboardunterricht, Improvisation, Komposition sowie Hochschulvorbereitung werden für musikinteressierte, auch nicht praktizierende Erwachsene spezielle Kurse angeboten.

P1040391.jpg

Das Klang Art Studio bietet eine sehr gute Infrastruktur. Neben einem Flügel, diversen Keyboards und Synthesizern, steht auch ein umfangreiches Studioequipement mit entsprechender Hard- und Software sowie drei Computerarbeitsplätzen zur Verfügung.

 

Unterrichtsangebote:

Musikalische Früherziehung

für Kinder ab 4 Jahren

In der musikalischen Früherziehung gehen die Kinder gemeinsam auf eine Entdeckungsreise in das Land der Geräusche, Klänge und der Musik. Über Sprache und Bewegung, Geschichten und Bilder lernen die Kinder spielerisch Grundlagen musikalischer Gestaltung. Durch gemeinsames Musizieren erfährt das Kind sich selbst auch in der Gruppe. Neben dem Klatschen, Tanzen und Singen gehören Orff- und Percussionsinstrumente ebenso wie selbstgebaute Instrumente zum Unterricht und machen das Kind vertraut mit den vielfältigen Tonerzeugungsarten der unterschiedlichen Instrumentengruppen.
Kursdauer: 1 Jahr

MusikWerkstatt

für Kinder ab 6 Jahren

Auch in der Musikalischen Grundausbildung steht das gemeinsame Musizieren im Vordergrund. Hier vertiefen wir das bisher Erlernte. Die Kursinhalte werden individuell auf den musikalischen Stand der Kinder abgestimmt, so dass auch schon bestehenden instrumentalen Fähigkeiten im gemeinsamen Musizieren Rechnung getragen wird. Die spielerische Vermittlung musikalischer Grundlagen wie Rhythmus, Tonhöhen und deren Notation bildet eine Vorbereitung oder sinnvolle Ergänzung zum Instrumentalunterricht. Das gemeinsame Erforschen und Erleben unterschiedlicher Klänge und Tonerzeugungsarten gibt Hilfestellungen bei der Orientierung in der Instrumentenwahl.
Kursdauer: 1 Jahr

Musiktheorie 1 - 3

Dieser Gruppenkurs (6 - 8 Teilnehmer) richtet ich an Jugendliche (ab 14) und Erwachsene, die neben dem praktischen Musizieren mehr über die Theorie der Musik erfahren oder bestehende Kenntnisse vertiefen und vervollständigen möchten. Praktische wie theoretische Übungen vertiefen das Erlernte. Die Kursinhalte orientieren sich an dem individuellen Kenntnisstand. Der Unterricht in Musiktheorie wird auch als Einzelunterricht angeboten.

Ab Vier ans Klavier

Schrodersw.jpg

Der Kurs Ab Vier ans Klavier ist ein Unterrichtsangebot für den frühen Beginn am Klavier. Kinder ab etwa vier Jahren werden hier in der Kleingruppe spielerisch und ohne Leistungsdruck an das Instrumentalspiel herangeführt.
Nach dem Motto: "vom Spiel zum Klavierspiel" ist der Unterricht am Instrument eingebettet in vielfältige musikalische Spielformen.
Gruppenstärke: 4er-Gruppe

Klavier- und Keyboardunterricht

für Kinder, Jugendliche und Erwachsene jeder Alters- und Niveaustufe. Abgesehen von der klassichen Ausbildung können musikalische Vorlieben berücksichtigt werden und Stile wie Pop, Jazz, und Rock sowie Improvisation in den Unterricht einfließen.

ImprovisationsWerkstatt

Der Kurs richtet sich an fortgeschrittene Jugendliche (ab 16) und Erwachsene aller Instrumentengruppen, die Erfahrungen in der Gruppenimprovisation und im spontanen Erfinden von Musik machen möchten. Neben Einzelton- und Intervallübungen, Motiv- und Melodiebildung, steht das gemeinsame Improvisieren im Mittelpunkt. Gemeinsam werden Erfahrungen in gebundener, kontrollierter und freier Improvisation gemacht.
Der zeitlich Modus wird in Absprache mit den Teilnehmern vereinbart.

Komposition

Dieses Fach setzt einen musikalisch schöpferischen Gestaltungswillen voraus und richtet sich an all diejenigen die Musik erfinden, arrangieren und notieren möchten. Ein gewisser musikalischer Erfahrungs- und Kenntnisstand ist empfehlenswert, wird aber nicht vorausgesetzt. Unterweisungen in Harmonielehre, Instrumentenkunde, Instrumentation und Formenlehre begleiten den Unterricht bei Bedarf.

Hören, aber richtig

Dieser Kurs richtet sich an musikinteressierte, aber nicht geschulte Erwachsene und will anhand ausgesuchter Hörbeispiele tiefere Einblicke in die Entwicklung der Musik im Allgemeinen und in den Aufbau einzelner Musikstücke im Besonderen vermitteln.
Ein besonderer Schwerpunkt der Vermittlung liegt auf dem Beginn der Moderne und der Musik des 20. Jahrhunderts.

MUSIC_LAB

copy_of_P1040386.jpgDas Musiklabor wendet sich der Gruppe Jugendlicher (ab 14 J.) und Erwachsener zu, die über den Computer zur Musik gekommen sind, aber nicht unbedingt über instrumentale Fähigkeiten oder theoretische Vorkenntnisse verfügen. Das MUSIC-LAB versteht sich als ein Ort, an dem gezielt elektronische Experimente angestoßen und Produktionen begleitet werden. Den Teilnehmern wird  anhand von Experimenten Einblick in die Entwicklung der elektronischen Musik gegeben und mittels gezielter Übungen technisches Know-how sowie kompositorisches Handwerkzeug vermittelt. Der optionale Unterricht in der Gruppe fördert den gemeinsamen Austausch.
Für den Kurs steht die Infrastruktur des Klang Art Studios zur Verfügung. Je nach inhaltlichem und zeitlichem Bedarf ist es möglich Stunden zu Blockeinheiten zusammenzulegen oder auch Einzelstunden zu terminieren.

 

P1040390.jpg


Gebührenordnung

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter:

Andreas H.H. Suberg
Klang Art Studio
Tennenbach Str. 9
79346 Endingen-Kiechlinsbergen
Tel: 07642 / 920 10 28
www.ahhsuberg.de
klangart-studio@t-online.de